Klassehunde.de

 
Herkunft:

Der englische Cocker Spaniel läßt sich bis um 14. Jhd. zurückverfolgen. Gaston III, Graf von Foix beschrieb den Cocker Spaniel als "Chiens d'oiseaux" (deutsch=Vogelhunde) oder auch als "Espainholz". Das Wort Spaniel stammt vom altfranzösischen Wort Espaigneul ab (épagneuls = französisch Spaniel). Das Wort Cocker stammt vom englischen Woodcock ab, das ist die Waldschnepfe, für die der Cocker als unermüdlicher, passionierter Stöberhund, dank seines kleinen Wuchses der Spezialist ist.

500 Jahre später wurden die englischen Spaniels in die sieben Spanielrassen unterteilt:

  • Culmber Spaniel
  • Sussex Spaniel
  • Welsh Springer Spaniel
  • English Springer Spaniel
  • Field Spaniel
  • Irish Water Spaniel
  • Cocker Spaniel

Die Cocker Spaniel wurden offiziell 1893 durch den englisches Landesverband, den Kennel Club, aufgenommen und anerkannt.

 

Beschreibung:

Rüden haben eine Schulterhöhe von 39 bis 41 cm, Hündinnen von 38 bis 39 cm. Das Gewicht liegt zwischen 12,5 kg und 14,5 kg.

Der Cocker hat einen rechteckigen Fang mit deutlichem Stop und breiter Nase. Die, auf Höhe der großen braunen Augen, angesetzten Ohren, sind mit seidenartigen Haaren bedeckt. Der Hals ist muskulös, der Körper mißt ungefähr gleich viel vom Widerrist bis zum Boden, wie vom Widerrist bis zur Schwanzwurzel. Die tief angesetzte Rute wurde früher kupiert, ist aber heute selbstverständlich unkupiert und wird fröhlich getragen. Die Beine sind reichlich befedert und die Pfoten katzenhaft rund.

Es gibt 16 Farbvarianten beim Cocker Spaniel:

Einfarbig:

Rot, Schwarz, Braun, Zobel

Einfarbig mit Abzeichen:

Schwarz mit Loh, Braun mit Loh

Mehrfarbig:

Orangeschimmel, Orange-Weiß, Braunschimmel, Braun-Weiß, Blauschimmel, Schwarz-Weiß

Mehrfarbig mit Abzeichen:

Schwarz-Weiß mit Loh, Braun-Weiß mit Loh, Blauschimmel mit Loh, Braunschimmel mit Loh

Bei einfarbigen Hunden ist ein kleiner weißer Fleck an der Brust erlaubt.

Sein seidiges Haar erfordert eine sorgfältige Pflege. Da Cocker Spaniel die Tendenz haben, schnell Fett anzusetzen und faul zu werden, muß mit viel Verstand gefüttert werden.

 

Wesen:

Der Cocker Spaniel ist ein gutmütiger, sanfter und sehr kinderlieber Hund mit einem freundlichen Wesen. Unerschrocken in unwegsamen Dickicht, dabei sehr ausdauernd und unermüdlich. Er bellt wenig und ist folgsam und leichtführig. Der sensible Hund, muß mit viel Liebe erzogen werden.

 

Verwendung:

Der Cocker Spaniel war früher vor allem ein ausgezeichneter Stöberhund und wurde wegen seiner Ausdauer, seiner Unermüdlichkeit sowie seines perfekten Apportierens mit zartem Biß geschätzt. Auch heutzutage ist er ein leidenschaftlicher und vielseitiger Jagdhund geblieben, obwohl die meisten Vertreter seiner Rasse heute zu vielgeliebten Begleithunden geworden sind.

 

11. Dezember 2017

Zitate

Search

Archiv

2017 (30)

Dezember (1)

September (6)

August (2)

Juli (1)

Juni (1)

Mai (3)

April (3)

März (7)

Februar (1)

Januar (5)

2016 (62)

Dezember (2)

September (12)

August (3)

Juli (5)

Juni (6)

Mai (12)

April (4)

März (5)

Februar (8)

Januar (5)

2015 (11)

Dezember (3)

Oktober (1)

September (7)

Blogroll


 

Hundefreunde Undenheim e.V. - unser Agility Verein


Beziehungstat - Der Blog von Alex + Georg Dichtler


Sibirer vom Chaosclan


Paracord- und Kumihimo - Forum - deutschsprachiges Forum für Paracord und Kumihimo


US-Motorhome Forum - deutschsprachiges Forum für Liebhaber der MoHo's


Sportliche Fellnasen - Hundesport-Forum