Klassehunde.de

So langsam aber sicher taut das Cockerkind auf. Heute Abend ist Sira mit Bocksprüngen durch die Wohnung gesaust. Es ist schön, so viel Lebensfreude zu sehen.

Heute gab es auch die erste Lektion in Sachen Clicker. Also erst mal unter Click ein halbes Wienerle in kleinen Stückchen verfüttert. Wienerle mag sie, im Gegensatz zu meinen Leckeren Fleischhappen. Anschließend gab' es dann in der Box das restl. Futter. Wie am Tag zuvor, hat sie es sich aber auch wieder auf geteilt und den Rest in der Schüssel dann erst beim Schlafengehen gefuttert.

Beim Gassi am Rhein bei Laubenheim mußte sie natürlich erst mal ein junges Pärchen, das dort am Ufer im Gras saß, begrüßen. Das Mädel hatte natürlich sofort Herzchen in den Augen und Sira hat gleich eine kleine Knuddeleinheit abgestaubt. Aber sie ist dann auch brav wieder mit uns weiter marschiert.

Nach dem Gassi waren wir dann noch mal kurz bei Uwe und Birgit, die noch kleine Geschirre von Kessi haben, denn das Blaue ist im Moment wirklich noch ein Tick zu groß. Jetzt trägt sie erst mal ein Kessi-Geschirr, aber ich wette, daß sie da in den nächsten 3-4 Wochen raus gewachsen ist. Nico, der Beardie von Uwe und Birgit, fand das kleine Cockertier ziemlich grußelig und hat sich lauthals beschwert, Belle hat sich das Geschehen nur angeschaut.

Autofahren findet sie inzwischen auch klasse, nachdem sie festgestellt hat, daß es nicht jedes Mal, wenn man im Auto sitzt, zum Tierarzt geht, kommt sie gerne mit zum Auto und kann das Einsteigen gar nicht abwarten. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen