Klassehunde.de

Tagebuch Sira

Siras Tagebuch rund um die kleinen und großen Geschichten und Ereignisse in ihrem Leben.

 

Heute war Sira zum ersten Mal mit uns im Hänger mit dem Rad unterwegs. Die Kleine hat das super gemacht. Wir waren sehr stolz.

Beim Clickern machen wir weiter schöne Fortschritte. Über Ostern haben wir das "Sitz" eingeübt und das klappt schon recht gut. Das anstupsen des Targets funktioniert auch schon ganz gut, genauso wie das Anstupsen der Handfläche. Mal sehen, wofür wir das in Zukunft nutzen können. Am Donnerstag im Training haben wir begonnen die Kontaktzonen zu clickern. Das Cockerkind lernt schnell.

Da Sira in den letzten 14 Tagen offentsichtliche größenmäßig ein ordentliches Stück gewachsen ist, habe ich sie heute früh mal gemessen. Gleichzeitig habe ich mich echt geärgert, daß ich sie bei ihrem Einzug nicht auch gemessen habe. Das wäre sicher interessant gewesen. Ihre Maße heute früh waren:

Halsumfang:     26 cm
Bauchumfang:  37 cm
Brustumfang:   48 cm
Rückenlänge:   39 cm
Widerrist:        36 cm

Ganz schön ordentlich für das jetzt 7 Monate und 9 Tage alte Hundemädel. Ich bin sehr gespannt, wo die Reise noch hin geht.

Heute Abend war wieder Agility-Training angesagt und diesmal gibt es auch ein kleines Video. Zu sehen ist es hier

Am 12.04.17 sind wir mit dem Triple e Commander für ein paar Tage über Ostern in Richtung Mosel aufgebrochen. Sira hat dort ihr großen Camping-Diplom gemacht, denn sie war wirklich vorbildlich. Wie auch in Babenhausen, hat sie Nachts brav in ihrer Box geschlafen, ok brav ist relativ, da wir die Box mangels Platz nicht hinten zu den Betten stellen können, sondern sie vorne am Tisch stehen muß, jammert sie Abends etwas herum. Also setzt Frauchen sich erst mal noch ein bißchen zum Hundekind und wartet bis es eingeschlafen ist (nein, ich lese ihr keine Gutenachtgeschichte vor.........obwohl..........!! :) ). Danach ist alles gut und Sira schläft brav bis morgens. So gegen 6 Uhr, einmal auch schon um halb 5, aber ok, meldet sie sich dann und möchte raus aus der Box. Nach einem kurzen Gassi, bei dem sie auch brav alles erledigt, was erledigt werden muß (nach wie vor findet sie Gassi nicht so den absoluten Bringer), sind wir dann wieder ins Bett geschlüpft und bis zum Aufstehen, durfte die Kleine dann bei uns schlafen und kuscheln, was sie auch ausgiebig und hemmungslos gemacht hat.

Tagsüber war sie viel mit draußen, auch wenn sie sofort, wenn jemand ins Wohnmobil rein ist, auch versucht hat wieder rein zu huschen. Da die letzten beiden Tage vom Wetter nicht so wirklich schön waren, haben wir auch einige Zeit im WoMo verbracht. Aber auch das war kein Problem. Während die Großen gequatscht haben, hat sich Sira einfach jemandem zum Kuscheln gesucht und war zufrieden.P1200697 650px20170413 194244

 

Ihre erste Fahrt mit dem Aixam hat Sira auch bewältigt. Erst war ihr das kleine, laute Autochen doch etwas unheimlich, aber da ja Velvet auch da war, war alles gut. Die wurde dann wirklich zwangsbekuschelt, denn Velvet legt sich, egal in welchem Fahrzeug, sobald es rollt hin und schläft. Da Sira das Ganze doch etwas unheimlich war, hat sie sich einfach neben Velvet gelegt und ihren Kopf auf Velvets Rücken gepackt. Und die Schwarze hat es klaglos durchgehen lassen, ich schätze, sie hat die Aufregung der Kleinen wohl auch gespürt und fand es von daher ok.

Auch geclickert haben wir an der Mosel. Inzwischen kann sie "Sitz" machen, wir müssen nur in den nächsten Tagen noch das passende Kommando dazu festigen.

Alles in Allem war es ein erfolgreiches Wochenende mit viel Spaß für alle.

 

 

 

Die ersten Schritte mit dem Clicker haben wir jetzt auch gemacht. Sira hat verstanden, worum es geht. Wir werden dann in den nächsten Tagen anfangen "Sitz" zu clickern. Ich bin mal gespannt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen