Klassehunde.de

Nachdem uns am Samstag die Batterie einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte und wir erst einmal das Ladegerät anhängen mußten, um den Floh aus dem Hänger zu bekommen..... 

Aixam 0002

.....konnten wir endlich am Sonntag zur Tat schreiten und die Halter für die Befestigung des kleinen Aixam in unserem Hänger anbringen. Dazu war einiges an Bohrarbeit und Rumrangieren nötig, denn alles sollte ja perfekt passen. 

Nach dem Anzeichnen der Löcher für den Halter, wurde dann erst mal der Aixam angeworfen und aus dem Hänger rangiert (bin ich froh, daß ich das nicht machen muß). :D

Aixam 0016

Anschließend hat Holger dann die Löcher für die Schrauben der Halterungen in den Hängerboden gebohrt. Was nicht ganz unkniffelig war, denn die Hülsen für die Schrauben durften ja nicht schief sitzen.Aixam 0019

Im nächsten Schritt mußte der Aixam dann wieder rein in den Hänger, denn es sollte ja auch hinten eine Halterung befestigt werden. Jetzt wurde es auch etwas kniffelig, denn Holger muß ja beim Reinfahren den Halter treffen, den er aber nicht wirklich sieht. Da ist am Anfang dann schon mal ein Einweiser gut.Aixam 0013

 

Aixam 0014

 Und rein in die gute Stube. 

Aixam 0015

Nachdem auch das vollbracht war, stand der Aixam für den ersten kleinen Ausflug bereit. Die Eckdaten des kleinen Kerls, 5 PS und 400 ccm im Kubota-Motor mit einem Verbrauch von 3 l auf 100 km. 350 kg bringt der 2-Sitzer auf die Waage. Höchstgeschwindigkeit 45 kmh (naja, Stau ist nur hinten doof), bei denen wir dann vor der Tankstelle doch glatt noch satt von einem Benz ausgebremst wurden, was beweist 5 PS reichen allemal. Man muß nur aufpassen, daß man nicht gewohnheitsmäßig auf die Autobahn auffährt, da darf er nämlich nicht hin.

Aixam 0003

Aixam 0011

Und einen Kofferraum hat er, nach dem würde sich jeder Smartfahrer die 10 Finger lecken. Die Cocker haben auf alle Fälle gemütlich Platz und es ist sogar genug Raum, um für Silky die kleine Gitterbox rein zu stellen. So haben wir keinen Streß beim Öffnen der Klappe, Velvet hat genug Platz und wird nicht vom aufgeregten Silky über den Haufen gerannt und alles ist gut.

Aixam 0025

Nach dem Ausflug zur Tankstelle, wo der Aixam mit 12 Liter Diesel Ultimate, hat er verdient, der Kleine, wieder aufgefüllt wurde und auch die Reifen erst mal auf normalen Luftdruck gebracht wurden. Ging es wieder zurück zum Hänger. Jetzt braucht es nur noch einen neuen Auspuff und dann kann die Fahrt los gehen.Aixam 0007

 

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Behalten uns aber eine Prüfung der Kommentare vor Freigabe und Veröffentlichung vor.


Sicherheitscode
Aktualisieren