Clickern und Agility

Beim Training heute haben wir nicht nur ein bißchen Agility gemacht, wegen der Hitze nur ein paar Sequenzen mit viel Pausen, sondern Holy hatte zum ersten Mal auf dem Hundeplatz eine Clicker-Lektion mit ihrem Target.

Da wir das Target ja für die Kontaktzonen nutzen wollten, wollte ich erst mal schauen, ob sie auf dem Hundeplatz auch konzentriert mitarbeiten kann und nicht zu sehr abgelenkt wird. Aber da sie wirklich super mitgemacht hat und wie auch zuhause sehr konzentriert war, haben wir am Ende sogar mal einen Versuch am Steg gemacht und ich war sehr erstaunt und stolz, wie selbstverständlich Holy das gemeistert hat.

Im Video sieht man erst die 3 Stationen des Clickertrainings. Erst habe ich geschaut, ob sie auf dem Platz gut mit macht, dann haben wir geschaut, ob es auch zwischen den Geräten funktioniert und am Ende war dann der Steg dran. Anschließend dann 2 Teile unseres Agilitytrainings. Holy hat auch da super mitgearbeitet und findet inzwischen auch schon sehr gut den Slalomeingang alleine. Man merkt von Training zu Training, wie sie Fortschritte macht.

Für Sira war es heute eher ein lockeres Training. Trotz der Hitze war sie aber hochmotiviert und ist ziemlich schnell durch den Slalom gesaust, obwohl nur noch am Anfang und am Ende Bögen sind. Sie gewöhnt sich langsam daran, daß die Hilfen in der Mitte weg sind. Die Kontaktzonen am Steg macht Sira sowieso meistens sehr korrekt und schön. Einzig der kleine Stopper an dem Sprung vorne rechts, als sie plötzlich irgendeinen guten Duft in der Nase hatte, war etwas unschön, aber da kommt halt der Nasenhund Cocker durch. 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner